Im Bundestag

Bundespolitik

Meine Arbeitsschwerpunkte

Auf Bundesebene gibt es einige Herausforderungen, die mich sehr beschäftigen.

Einerseits stehen die Bewältigung und Nachlese der gegenwärtigen Krisen weit oben auf der Agende: Wir müssen eine weitere Eskalation des Russland-Ukraine-Krieges verhindern und seine Folgen gemeinsam meistern. Außerdem muss die Corona-Politik der vergangenen Jahre analysiert werden, sodass wir aus Erfolgen und Fehlern für die Zukunft lernen können.

Andererseits dürfen langfristige Projekte wie die umfassende Modernisierung unseres Staates und die konsequente Umsetzung und Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie nicht unter den Tisch fallen. Bei beiden Themen sind wir bislang nicht schnell und effizient genug – das muss sich dringend ändern.

Als Mitglied des Deutschen Bundestages setze ich mich genau dafür ein. Im EU-Ausschuss und im Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung beschäftige ich mich unter anderem mit der deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und ihrem Pendant auf europäischer Ebene, dem sogenannten Green Deal der EU.

Darüber hinaus bin ich in der Fachkommission Moderner Staat der CDU, in der ich gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der CDU an einem langfristigen Konzept für den wettbewerbsfähigen, lebenswerten Staat der Zukunft arbeite.

Die internationale Dimension ist bei all diesen Themen längst nicht mehr wegzudenken. Meine Positionen als Vorsitzender der Deutsch-Indischen Parlamentariergruppe und Vorsitzender der deutschen Delegation bei der Interparlamentarischen Union (IPU) möchte ich nutzen, um internationale Zusammenarbeit insbesondere dort zu fördern, wo Innovation und Fortschritt dringend gebraucht werden. Wir können viel voneinander lernen und kommen insbesondere bei der nachhaltigen Entwicklung auch nur gemeinsam entscheidend voran.

 

Bericht aus Berlin als Newsletter

Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter ist es mir ein wichtiges Anliegen stets transparent und offen über meine Tätigkeit im Deutschen Bundestag zu informieren.

Zu diesem Zweck berichte ich im Anschluss an jede Plenarwoche in meinem „Bericht aus Berlin“ über die wichtigsten Themen der Woche, Projekte und Gesetze, an denen ich mitarbeite, und vieles mehr.

Wenn Sie Interesse haben, den „Bericht aus Berlin“ regelmäßig zugeschickt zu bekommen, so senden Sie einfach eine kurze Mail an ralph.brinkhaus@bundestag.de.

Gerne können Sie sich den aktuellen Bericht direkt hier ansehen: Bericht aus Berlin vom 11.07.2022